• Kanzlei für Arbeits- und Wirtschaftsrecht

Urheber- und Verlagsrecht

Das Urheberrecht gewinnt in der sich aufgrund der Medienvielfalt verändernden Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Gegenstand des Urheberrechtes sind "persönliche geistige Schöpfungen", d.h. die Frage des Urheberrechtsschutzes stellt sich immer da, wo Menschen kreativ sind. Es kann sich dabei um Werke der Sprache, der Musik, der Pantomime oder Tanzkunst, der bildenden Künste, der Lichtbild-oder Filmwerke oder um Darstellungen wissenschaftlicher oder technischer Art handeln. Auch Computerprogramme sind urheberrechtlich geschützt.

Besondere Bedeutung hat das Urheberrecht auch im Bereich "Multimedia" und im Internet, z.B. im Zusammenhang mit der Frage, ob für welche Nutzungsart bereits die Rechte übertragen wurden. Oft stellen sich Fragen im Grenzbereich zum Marken- und Domainrecht oder Wettbewerbsrecht.

Auch im Kontext zum Arbeitsrecht ergeben sich zahlreiche rechtliche Fragestellungen, z.B. wenn ein Arbeitnehmer, freier Mitarbeiter oder Hochschulangehöriger ein Werk geschaffen hat.

Eng verwandt mit dem Urheberrecht ist das in einem eigenständigen Gesetz geregelte Verlagsrecht. Hier geht es hier um die spezielle Beziehung zwischen Verfasser bzw. Herausgeber und Verleger.

Wir beraten und vertreten Sie in Urheber- und Verlagsstreitsachen bundesweit. Profitieren Sie von unseren fachübergreifenden Kompetenzen. Wir korrespondieren für Sie in internationalen Angelegenheiten mit den entsprechenden ausländischen Kollegen.

Unsere Leistungsangebote

  • Beratung zu allen Rechtsfragen
  • Überprüfung und Gestaltung von Verträgen, insbesondere Arbeits-, Dienst- , und Lizenzverträgen
  • Verfassen und Abwehr von Abmahnungen
  • Beantragung und Abwehr von einstweiligen Verfügungen
  • Führung und Abwehr von Verletzungsprozessen
  • Due Diligence
  • Mediation